Timbavati

zurück

Das Timbavati Game Reserve gehört ebenfalls zum Greater Kruger National Park, d.h. es grenzt direkt an den Nationalpark an. Keine Zäune behindern die Wanderungen der Tiere in diesem für seine Biodiversität gerühmten Gebiet. Das Landschaftsbild wechselt von offenem Grasland zu schönen Galeriewäldern und reizvollen Lichtungen.

Weltberühmt wurde das Timbavati-Gebiet für seine weißen Löwen, denen vom Shangaan Volk schon von jeher spirituelle Kräfte zugeschrieben wurden. Als sie in den 1970er Jahren erstmals gesichtet wurden, dachte man erst, es handle sich um Albinos, bevor man herausfand, dass es eine Mutation ist, denn das Fell ist zwar weiß, die Augen und die Haut sind jedoch pigmentiert. Über die Jahre gab es im Gebiet von Timbavati immer wieder weiße Löwen, allerdings werden sie nicht oft gesehen, denn um zu überleben, mussten sie schon in jungen Jahren lernen, dass Tarnung alles ist, wenn man aus der Umgebung heraussticht.

Camp Jabulani
Camp Jabulani ist nicht nur für seine schönen Safari-Erlebniss bekannt sondern besonders für seine 'Elephant Experiences' mit dem Elefanten Jabulani und einer kleinen Herde von Artgenossen aus Zimbabwe.

Kapama Buffalo Camp
Das Kapama Buffalo Camp ist die ursprünglichste Art der Unterkunft im Kapama Game Reserve. Die 8 komfortablen Zelthäuser sind auf einer hölzernen Pfahlkonstruktion am Steilufer des Sand River in den Busch gebaut.

Kapama River Lodge
Die River Lodge ist die größte der Kapama Lodges mit ihren 42 komfortablen, klimatisierten Zimmern und Suiten, die alle einen schönen Ausblick über den Busch bieten. Beim Hauptgebäude befindet sich ein großer Pool, der teilweise von der riedgedeckten L-förmige Lounge und Bar eingerahmt wird.

Kapama Southern Camp
Das Southern Camp von Kapama liegt, wie schon zu vermuten ist, im Süden des privaten Wildschutzgebietes. Die Gäste haben die Wahl zwischen einem der 10 Standardzimmer mit privatem Duschbad und einer der 15 Suiten. 

Kings Camp
Die luxuriös ausgestatteten Chalets des King's Camp im Timbavati Game Reserve sind im typischen Stil der Rundhütten Afrikas erbaut. Von der Lounge, der Bar und auch vom Pool aus hat man Blick auf die Wildnis, und von einer nahen Aussichtsplattform kann man die Tiere am nahen Wasserloch beobachten.

Motswari
Motswari liegt im Timbavati Game Reserve, das im Osten zum Kruger Park offen ist. Die Lodge bietet Unterbringung in riedgedeckten Bungalows, die zwischen großen Dornbäumen verteilt sind. Von den komfortablen und doch angenehm unaufdringlichen Unterkünften mit Klimaanlage und Moskitonetzen hat man einen wunderbaren Blick über den Busch.

Motswari Geiger's Camp
Das Motswari Geiger's Camp ist mit seinen wenigen Zimmern die exklusive der Motswari Lodges im Timbavati Game Reserve, das im Osten zum Kruger Park offen ist.

Ngala Tented Camp
Das private Wildschutzgebiet von Ngala ist der ideale Platz, den Busch auf einer Fahrt im offenen Geländewagen zu erkunden. Die luxuriösen Zelthäuser sind am Ufer des Timbavati River im Schatten riesiger Bäume auf hölzernen Decks errichtet und bieten allen Komfort wie z.B. auch Außen- und Innendusche, Deckenventilatoren.

Simbavati Hilltop Lodge
Diese kleine, aus nur wenigen, aber dafür sehr großzügigen, modernen und sehr geschmackvollen  Chalets bestehende Lodge liegt auf einem kleinen ‚Kopje‘ (Hügel) im Timbavati Game Reserve, das an den Krüger National Park grenzt.

Simbavati River Lodge
Der Name der Lodge in der Sprache der hier heimischen Shangaan bedeutet ‚Ort, wo die Löwen von den Sternen herabkommen' und könnte in mehrfachem Sinn Programm sein, denn in den umliegenden 12000 ha Wildnis findet man bei den ausgedehnten Pirschfahrten nicht nur die "üblichen Big Five", denn das Timbavati Wildschutzgebiet beherbergt eine der seltenen Populationen weißer Löwen in freier Wildbahn.

Über uns | Reisebedingungen | Impressum