Queen Elizabeth NP

zurück

Der Queen Elizabeth National Park liegt zwischen dem Lake George und Lake Edward, südlich des Ruwenzori Gebirges und grenzt im Westen an den Virunga National Park in der Demokratischen Republik Kongo. Das Landschaftsbild wechselt von offener Savanne, Papyrussümpfen, bewaldeten Schluchten und Grasebenen zu tropischen Regenwäldern, Vulkankratern und Seen - kombiniert mit einem vielfältigen Tierleben. Und all diese Reize bieten sich vor dem Hintergrund der majestätischen, schneebedeckten Virunga Berge dar.

Mit mehr als 100 Säugetierarten und über 600 Vogelarten zählt der Queen Elizabeth National Park zu den besonders artenreichen Parks Afrikas. Der Kazinga Channel, eine natürliche Wasserstraße, verbindet den Lake Edward und den Lake George und teilt so den Park in zwei Bereiche. Bei Pirschfahrten per Boot auf dem Kanal kann man vor allem die vielen Wasservögel, unzählige Flusspferde und Krokodile beobachten.

Ishasha Wilderness Camp
Das Ishasha Wilderness Camp liegt am Ufer des Ntungwe River im Süden des Queen Elizabeth National Park. Von der privaten Terrasse aus hat man einen schönen Ausblick über das Buschland hinüber zum Fluss.
 

Mweya Safari Lodge
Die Mweya Safari Lodge liegt auf einer Halbinsel im Herzen des Queen Elizabeth National Park, vor der Kulisse der beeindruckenden Rwenzori Bergen. Die Lodge verfügt über 54 Unterkünfte in verschiedenen Standards, hat sich aber trotz ihrer Größe, vor allem wegen der Weitläufigkeit, einen gemütlichen Charakter erhalten.

Über uns | Reisebedingungen | Impressum