Tanzania

Oliver's Camp

zurück
Oliver's Camp befindet sich im abgeschiedenen Südosten des Tarangire National Park, ideal gelegen in der Nähe der Silale Sümpfe, die mit ihren Wasserlöchern in der Trockenzeit viele Tiere anziehen. Die geräumigen Zelthäuser mit rustikalen Holzmöbeln und schönen einheimischen Stoffen dekoriert stehen weit auseinander und bieten viel Privatsphäre. Die Buschdusche im Freien erhöht noch das Safari-Gefühl. Von der Veranda aus hat man einen schönen Ausblick in die umliegende Buschlandschaft. Ein großes nostalgisch dekoriertes Lounge-Zelt mit geräumigem Dining Area ist Treffpunkt zwischen den Pirschfahrten.
Natürlich kann man von Oliver's aus auch den mehr besuchten Norden des Parks mit seiner großen Anzahl Baobabs (Affenbrotbäumen) erkunden, aber abends kehrt man gerne in die Abgeschiedenheit zurück. Die Pirschfahrten werden in offenen Geländewagen durchgeführt und in den abgelegenen Gebieten darf auch off-road gefahren werden. 

Eine besondere Spezialität sind die Fuß-Safaris, die in Tanzanias Parks nur in wenigen Gebieten erlaubt sind. Je nach Geschmack dauern diese von einer Stunde bis zu mehreren Tagen. Die Nächte verbringt man dann in so genannten ‚Fly Camps', kleinen Zelten, die nur wenig größer sind als die darin liegenden Matratzen. Sie sind aus speziellem dicken Netzmaterial gefertigt und halten Insekten ab, ermöglichen es aber, den Sternenhimmel zu sehen. Ideal für alle, die das Abenteuer lieben (Vorausbuchung ratsam).

Über uns | Reisebedingungen | Impressum