Tanzania

Little Chem Chem

zurück
Die Chem Chem Wildlife Concession entstand aus einer tiefen Leidenschaft für Afrika und sein Naturerbe. Auf 20.000 Hektar unberührtem Buschland schützt das Reservat einen wichtigen Durchgangskorridor zwischen dem Tarangire National Park und dem Lake Manyara National Park. Hier können die Gäste die Freiheit eines privaten Wildtierreservats mit dem majestätischen Wildtierbestand eines Nationalparks genießen.

Chem Chem vereint zwei elegante Camps, die sich an zwei Stellen des Reservates befinden: Die Chem Chem Lodge sowie das Little Chem Chem Camp sind zwei elegante Anlagen mit Zeltarchitektur, die den Geist, den Luxus und die Privatsphäre einer ursprünglichen Safari-Lodge, unterstreichen.

Das Little Chem Chem Camp, auch bekannt unter dem Namen "Camp des Sonnenaufgangs", liegt auf der östlichen Seite des Reservats. Dieses sehr intime Camp vereint fünf exklusiv ausgestattete Zelthäuser. Jedes Zelt verfügt über ein großes Schlafzimmer und ist mit einem Schaukelstuhl und Schreibtisch, einem Bereich mit Ankleidezimmer sowie mit einem Duschbad ausgestattet. Um sich gänzlich wie im berühmten Film "Jenseits von Afrika" zu fühlen, gibt es in jedem Zelt eine Feuerstelle. Lassen Sie das Geräusch der Flammen auf sich wirken, wenn die afrikanische Nacht um Sie herum erwacht.

Ob man zu Fuß unterwegs ist, auf Pirschfahrt im Geländewagen oder einfach im Camp entspannen möchte - die außergewöhnliche Lage eröffnet einen fesselnden Panoramablick auf die östlichen Hänge des Rift Valley im Westen, den Burunge See im Süden und in die endlos weite Wildnis des Tarangire Nationalparks im Nordosten. Als natürliche Kulisse dienen die gewaltigen Baobab-Bäume, für die der Nationalpark so berühmt ist. Im Laufe des Jahres durchläuft der Park wahrlich magische Veränderungen. Das Naturschauspiel wechselt von einer braunen Savannenlandschaft in der Trockenzeit bis zum üppigen Grün einer Oase in der Regenzeit. Herden von Elefanten, Gnus, Zebras, Büffel, Impalas, Gazellen und viele andere Säugetiere durchwandern die Ebenen.
 
Chem Chems Gründer, Fabia und Nicolas, haben sich dem Konzept der "slow safari" verschrieben. Einen Gang zurückschalten, langsamer werden - so lässt sich der afrikanische Busch in seiner Ursprünglichkeit erfahren. Hier geht es einzig um die Qualität des Erlebten, die Gäste sollen ein ‚Gefühl‘ für den afrikanischen Busch entwickeln und sich öffnen für eine sinnliche Safari-Erfahrung. Und das am besten ohne Zuhilfenahme eines Fahrzeuges, das dieses Erleben einschränken würde.
   

Über uns | Reisebedingungen | Impressum