Chem Chem

zurück
Die Chem Chem Wildlife Concession entstand aus einer tiefen Leidenschaft für Afrika und sein Naturerbe. Auf 20.000 Hektar unberührtem Buschland schützt das Reservat einen wichtigen Durchgangskorridor zwischen dem Tarangire National Park und dem Lake Manyara National Park. Hier können die Gäste die Freiheit eines privaten Wildtierreservats mit dem majestätischen Wildtierbestand eines Nationalparks genießen.
Chem Chem vereint zwei elegante Camps, die sich an zwei Stellen des Reservates befinden: Die Chem Chem Lodge sowie das Little Chem Chem Camp sind zwei elegante Anlagen mit Zeltarchitektur, die den Geist, den Luxus und die Privatsphäre einer ursprünglichen Safari-Lodge, unterstreichen.
 
Die Chem Chem Lodge liegt in einem üppig grünen Palmenhain an der westlichen Seite des geschützten Durchgangsgebietes für Tiere, einem so genannten Migration Corridor, und setzt sich aus einem großen Haupthaus und acht ruhig gelegenen Zelt-Suiten zusammen. Jede Suite misst 100 m² und wurde mit einem Mix aus Zeltleinwand, Lavasteinen und Holz ausgestattet. Sie sind 80 m voneinander entfernt, wodurch die uneingeschränkte Privatsphäre garantiert ist.

 
Die acht luxuriösen Suiten eröffnen einen spektakulären Blick auf den See. Jedes Zelt verfügt über ein luxuriöses Badezimmer mit Innen- und Außendusche, einen Lesebereich und ein Ankleidezimmer, ausgestattet mit Bademänteln und Slippers und Yoga-Matten. Der private Patio bietet den Luxus eines Tagesbettes. Die Familiensuite setzt sich aus einer regulären Suite und einem klassischen Zeltzimmer mit einer Größe von 50 m² zusammen. Darin befinden sich zwei Einzelbetten, ein Schaukelstuhl, ein kleiner Tisch, ein eigenes Bad mit Innendusche und ein Ankleidezimmer. Beide Zimmer befinden sich auf gleicher Höhe und sind durch eine kleine Holzbrücke miteinander verbunden. Hier finden bis zu vier Kinder oder zwei Erwachsene Platz.
 
Die Struktur des Haupthauses stellt die Form eines Flamingos dar, der seine Flügel für die Landung ausbreitet. In einem Flügel befinden sich das Gourmet-Restaurant und eine außenliegende Feuerstelle. Der zweite Flügel beherbergt eine Bar, eine Lounge, einen Kamin und eine gut bestückte Bibliothek. Die Lodge verfügt zudem über ein Aussichtsdeck, von dem aus sich ein atemberaubender Blick auf den Manyara See eröffnet. Im äußeren Bereich befindet sich inmitten von Bäumen ein versteckt gelegener Pool, an dem sich die Gäste in der Nachmittagshitze abkühlen können. Das Chem Chem Amani Spa steht für eine Neuinterpretation von vollkommener Entspannung.
 
Blickt man Richtung Osten, breitet sich der Manyara Nationalpark vor den Augen des Betrachters aus. Riesig und ruhig stellen diese Gewässer die Heimat von über 400 Vogelarten dar, darunter Störche, Pelikane und elegante rosafarbene Flamingos, die anmutig über dem See schweben. Gruppen schelmischer Paviane und anderer Primaten leben ebenfalls im Marschland. Aber die beeindruckendsten Bewohner des Parks sind die kletter-affinen Löwen, die nicht selten auf Bäumen zu finden sind. Ganz gleich, ob man sich für eine Fahrt durch das Wildreservat entscheidet, die Wildtiere beim Spielen beobachten möchte oder in den dichten Wäldern einfach nur die Natur und die dort herrschende Ruhe in sich aufnehmen möchte, man wird dieses spektakuläre Schauspiel immer aus der ersten Reihe beobachten können.
 
Chem Chems Gründer, Fabia und Nicolas, haben sich dem Konzept der "slow safari" verschrieben. Einen Gang zurückschalten, langsamer werden - so lässt sich der afrikanische Busch in seiner Ursprünglichkeit erfahren. Hier geht es einzig um die Qualität des Erlebten, die Gäste sollen ein ‚Gefühl‘ für den afrikanischen Busch entwickeln und sich öffnen für eine sinnliche Safari-Erfahrung. Und das am besten ohne Zuhilfenahme eines Fahrzeuges, das dieses Erleben einschränken würde.


 

Über uns | Reisebedingungen | Impressum