Tanzania

The Retreat

zurück
The Retreat liegt in einem abgeschiedenen Teil des Reservats, weit entfernt von anderen Camps und Lodges, direkt am Great Ruaha River. Das zentral gelegene Haupthaus, genannt das Fort, steht hoch oben auf einem felsigen Hang, auf dem sich im ersten Weltkrieg ein Beobachtungsposten befand. Eine kühle Brise macht das Fort zu einem der besten Aussichtspunkte im ganzen Reservat. Absolute Privatsphäre, die Möglichkeit, sich vollständig zurückziehen zu können, und erlesener Luxus sind die Eckpfeiler von The Retreat, das sich wie selbstverständlich in seine Umgebung einfügt und Sinnlichkeit mit abenteuerlicher Wildnis verknüpft. Im Package enthalten sind jeweils 2 Aktivitäten pro Tag (wahlweise Pirschfahrten im Geländewagen, geführte Buschwanderungen, Angeln, eine Bootsfahrt oder Spa Anwendung).
 
Die sehr geräumigen Zeltsuiten befinden sich in einiger Entfernung zum Haupthaus und sind zwischen 30 und 50 m voneinander entfernt. Sie sind bis zu 6 m hoch und fügen sich perfekt in die natürliche Umgebung ein. Mit eigens für die Lodge angefertigten Möbeln, afrikanischen Antiquitäten, Naturmaterialien und Edelsteinen ist eine gelungene Kombination von Wohnlichkeit und Luxus entstanden. Die doppelschichtige Zeltwand besteht aus einem Moskitonetz auf der Innen- und einer schweren, widerstandsfähigen Plane auf der Außenseite. Die Zeltplanen können rund herum geöffnet werden. So erlebt der Gast sehr authentisch den afrikanischen Busch mit all den ungewohnten Geräuschen, der kühlen nächtlichen Brise und direktem Blick in die freie Wildnis. Alle Zeltplanen können ganz oder variabel heruntergelassen werden, so dass immer eine Rückzugsmöglichkeit - je nach Stimmungslage - besteht.
 
Integraler Bestandteil jeder Suite ist das außen liegende Privatdeck mit Sitzgelegenheit und einer antiken Kupfer- oder Messingbadewanne, zusätzlich zum Badezimmer mit separater Dusche und einem extra angefertigten Waschbecken aus Halbedelsteinen. Die äußerst komfortablen King Size Betten werden von einem seidenen Moskitonetz geschützt.
 
Die Eagle Hill Suiten (ca. 100 m2) befinden sich im Westen und Osten des Forts, unweit des Haupthauses und des Pools. Die River Suiten (ca. 160 m2) liegen etwas erhöht auf Terrassen entlang des Flusses. Eine große Aussichtsplattform mit einem Pool und Sesseln aus Rattan stehen zum Faulenzen bereit. Die Lion's River Suite (ca. 220 m2) liegt auf einer massiven Holzplattform. Neben dem "Hauptzelt" steht den Gästen ein weiteres 60 m2 großes Zelt zur Verfügung. Hier können bei Bedarf weitere Betten für Familienmitglieder aufgestellt werden. Für Hochzeitsreisende kann die Fläche als zusätzliche Lounge mit extra Badezimmer umgestaltet werden. Ein Pool und eine etwas abseits gelegene Chill Out Zone gehören ebenfalls zur Suite.
 
Auf einer Fläche von 3000 m2 befindet sich der etwa zwei Kilometer vom Haupthaus entfernte Hippo Point. Die beiden privaten, 160 m2 großen Safari Suiten stehen völlig abgeschieden vom Rest des Camps auf etwas erhöhten Podesten. Ihren Bewohnern stehen ein eigener Infinitypool, ein Sonnendeck, eine Bar, eine Lounge und verschiedene Speisebereiche zur Verfügung. Verwöhnt wird man vom eigenen Butler und Koch.
 
Das romantische Senses to Africa Spa wurde direkt am Ufer des Great Ruaha River errichtet. Die Anwendungen zielen darauf ab, Körper und Geist nach einem anstrengenden Tag im Busch zu beleben und erfrischen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Ganzheitlichkeit der Massagen, die das von der Initiatorin, einer Schweizer Ärztin, entworfene Konzept von The Retreat ergänzen. Das Senses to Africa Spa ist kein Spa im herkömmlichen Sinne, das in erster Linie der Erholung des Körpers dient. Vielmehr ist es aktiver Teil der Afrika-Erfahrung, in der die Sinne geschärft und die innere Balance wieder hergestellt werden sollen. Das Senses to Africa Spa ist essentieller Teil der ganzheitlichen Philosophie, die diese Lodge so besonders macht. Durch gezielte Anwendungen wird das Erlebnis Afrika verinnerlicht und körperlich spürbar gemacht.
 
Die Spa-Produkte bestehen ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen, die aus Pflanzen, Nüssen und Früchten gewonnen werden. Hinzu kommen Elemente aus dem Meer sowie heilende Aromaöle. Produkte der Schweizer Naturkosmetiklinie Farfalla werden mit Spezialölen kombiniert, die von Benediktinermönchen hergestellt werden. Alte Klangschalen kommen ebenfalls zum Einsatz. In einem Outdoor Pavillion werden diverse Aromatherapien, Hot Stone-Massagen, Anwendungen mit Edelsteinen und belebende Bürsten-Massagen durchgeführt, ein Jacuzzi und eine Vichy Dusche sind ebenfalls vorhanden. Zudem werden Meditationskurse und Yogastunden angeboten.
 
Neben dem Restaurant im Fort gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Je nach Tageszeit, Temperatur und Stimmungslage können Gäste wahlweise alleine oder zusammen mit anderen Reisenden speisen. Abhängig von den Wetterverhältnissen und der Nachfrage, werden regelmäßig Picknicks, Lunches und Dinner im Busch organisiert. Ob Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder kleine Snacks für zwischendurch: ein Koch bereitet ständig köstliche Gerichte aus frischen, regionalen Zutaten über offenem Feuer zu.
 


Lion River Suite 4=3

Saisonzeit / Belegung Einzel Doppel 3-er 4-er
01.01.2014 - 01.01.2022

Vollpension mit 2 Pirschfahrten/Exkursionen tgl.

-- -- -- --
Preise pro Person in €
Über uns | Reisebedingungen | Impressum