Mozambique

White Pearl Resorts

zurück
Direkt am weißen Sandstrand von Ponta Mamoli befindet sich ein Badehotel zum Genießen - das White Pearl Beach Resort. Ein behütetes Geheimnis an der äußersten Südküste von Mozambique mit einem der besten Tauchgebiete des Landes.
Die 22 geräumigen und klimatisierten Suiten mit direktem Blick auf den Indischen Ozean verfügen über komfortable Sitzbereiche im Innen- und Außenbereich. Die Gäste können auf der großzügigen Terrasse entspannen, sich im jeweils eigenen Plungepool abkühlen oder sich in der Außendusche erfrischen. Badewanne, doppeltes Waschbecken und separate Toilette runden das Wohlfühlangebot ab.
 
In hellen Farben und modernem Design empfangen das elegante Restaurant, die Lounge und eine Bar im Hauptbereich des Resorts. Außerdem befinden sich hier zwei weitere Pools und ein kleines Geschäft mit netten Mitbringsel. Erreichbar ist das Resort entweder per Helikopter oder Landtransfer von Maputo aus oder per Landtransfer vom südafrikanischen Grenzübergang Kosi Bay.
 
Die Hauptattraktivität des Resorts liegt direkt vor der Haustür - der Indische Ozean mit seiner bunten Unterwasserwelt. Da die Anlage über ein eigenes PADI Tauchcenter verfügt und die Korallenriffe leicht zugänglich sind, kommen hier vom Anfänger bis zum erfahrenen Taucher alle Unterwasser-Begeisterten auf ihre Kosten. Ohne Massentourismus kann man den Ozean hier noch wie ein großes, natürliches Aquarium erleben. Sogar beim Schnorcheln kann man Delfinen begegnen. Von Juni bis September wird man mit etwas Glück Humpback Whales sehen, während von Oktober bis März die beste Zeit ist, um Walhaie zu sichten. Zu den weiteren Aktivitäten zählen Angelausflüge, Kajaktouren, Reiten und von November bis Februar Ausflüge zu den Brutstätten der Schildkröten. Und wer sich von all den Aktivitäten am Nachmittag erholen möchte, genießt eine wohltuende Massage in seiner eigenen Suite.  Alle nicht-motorisierten Wassersportarten sind im Preis enthalten.
         

Über uns | Reisebedingungen | Impressum