Südafrika

Zeugen der Vergangenheit - Mietwagen-Rundreise ab/bis Johannesburg in den Nordosten Südafrikas

zurück

Johannesburg - Waterberge - Soutpansberge / Vendaland - südliches Botswana - Limpopo - Krügerpark - Blyde River Canyon - Johannesburg


Map-SA-ZeugenVergangenheitDer Nordosten Südafrikas - ein Gebiet, das man normalerweise nicht bei einer ersten Reise durch dieses wunderschöne Land besucht, ist ein interessantes Ziel für Wiederholer und für alle, die sich für Geschichte und Vergangenheit des afrikanischen Kontinents und seiner Völker interessieren. Das Land der VhaVenda trägt zu Recht den Beinamen 'Land of Legends'. Hier lernen Sie Traditionen, Mythen und Legenden dieses stolzen Volkes kennen, und erfahren, wie seine Geschichte mit der der hier ebenfalls lebenden Shangaan verknüpft ist und durch die weißen Siedler beeinflusst wurde.

'Cultural Tour' bedeutet für uns jedoch nicht nur, Stammestänze zu beobachten und ein Museumsdorf zu besuchen. Ihre Reise durch Limpopo soll Ihnen auch die Gegenwart nahe bringen. Archäologisch Interessierte können die Ausgrabungsstätten des ersten Königreiches im südlichen Afrika besuchen, die lange der Öffentlichkeit nicht zugänglich waren.

1. Tag: Johannesburg
Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Heute müssen Sie nicht weit fahren. Das Irene Country House ist ideal zum Entspannen nach einem langen Flug. Verbringen Sie doch den Nachmittag am Pool.
Übernachtung: Irene Country House (ÜF)

2. und 3. Tag: Welgevonden Game Reserve
Heute starten Sie in Richtung Norden zu den Waterbergen. Hier, im Welgevonden Game Reserve, liegt die Ekutheleni Lodge. Übersetzt heißt dies ‚friedlicher Platz‘. Von dieser schönen Lodge hat man einen herrlichen Ausblick auf die hügelige Savannenlandschaft und die umgebenden Berge, und wer Glück hat, kann sogar schon von der Lodge-Terrasse Wildtiere beobachten.

Unberührter afrikanischer Busch, bestehend aus offenen Savannen-Grasebenen, dichtem Buschfeld, Bergen und Tälern, bietet ein ideales Habitat für verschiedene Wildarten. Von der Ekuthuleni Lodge aus werden täglich 2 Pirschfahrten mit einem erfahrenen Ranger angeboten, der viel Wissenswertes über Flora und Fauna der Waterberge und des Welgevonden Wildschutzgebietes zu erzählen hat.

4. und 5. Tag: Vendaland
Nach der Morgenpirschfahrt verlassen Sie die Waterberge und fahren weiter nach Nordosten in das Land der VhaVenda. In einem idyllischen Tal der Soutpansberge liegt die Madi a Thavha Mountain Logde. Die gemütlichen Zimmer und Suiten haben alle ihren ganz persönlichen Charakter und sind komfortabel ausgestattet.
Madi a Thavha ist der ideale Ort, um das Land der Venda, Tsonga und Northern Soto zu erkunden, sei es in Eigenregie oder auf einer geführten Tour. Das reiche kulturelle Erbe, Spiritualität und Legenden sind fest verankert in den Traditionen. In den Dörfern kann man traditionelle Tänzer, Sänger und Musiker, Geschichtenerzähler und Heiler treffen. Künstler und Holzschnitzer sind bekannt für Ihre Werke.

6. und 7. Tag: Soutpansberge
Nach einer kurzen kommen Sie zu einem weiteren Höhepunkt im Vendaland, dem Venda Village von Lesheba Wilderness. Das Venda Village wurde von der international anerkannten Künstlerin Noria Mabasa aus dem VhaVenda-Volk gestaltet. Von den Zimmern genießt man einen endlosen Blick über das Tal. Afrikanische Kunst wurde in das Schlafzimmer, Wohnzimmer, Esszimmer und sogar im Badezimmer geschmackvoll integriert. Und durch das Licht der Kerzen und Kerosin-Lampen wird es in dieser einmaligen Unterkunft sogar noch romantischer (es gibt keine Elektrizität).

Das Lesheba Wilderness Reservat erstreckt sich entlang der Soutpansberge in Südafrikas nördlichster Provinz. Durch die Höhenlage ist die Farm am frühen Morgen oft in einen Nebelschleier gehüllt - ein zauberhafter Anblick und auch der Grund für die üppige Pflanzenwelt. Viele Vogelarten sowie Breitmaulnashörner, Leoparden, Giraffen, Zebras, Hyänen und zahlreiche Antilopenarten sind in dieser landschaftlich interessanten Gegend zu Hause.
Obwohl Pirschfahrten angeboten werden, erkundet man das Reservat am besten zu Fuß. 10 Wanderwege für Touren von 2 bis 5 Stunden führen durch das Bushveld, über die Savanne und in Schluchten, wo Sie sich in den Felsenpools abkühlen können.
Übernachtung: Lesheba Wilderness - Venda Village (VP und 1 Pirschfahrt/Exkursion täglich)

8. und 9. Tag: Südliches Botswana
Von Lesheba fahren Sie an die Grenze zu Botswana, wo Sie Ihren Wagen abstellen. Ein Ranger im Geländewagen wartet schon auf Sie und bringt Sie ins private Tierschutzgebiet von Mashatu im so genannten Tuli Block. Die Gäste des Mashatu Tented Camp sind in komfortablen Zelthäusern mit privatem Badezimmer untergebracht. Die kleine Zahl der Gäste garantiert ein besonderes Buscherlebnis.

Das 30.000 ha große Reservat ist von 2 Flüssen, dem Limpopo und dem Shashe River, begrenzt und bietet eine vielfältige Landschaft aus weiten Ebenen, Hügeln, bewaldeten Tälern, Akazienbüschen, Savannen und stattlichen Baobab Bäumen. Die archäologischen Stätten der Mmamagwa Hills zeugen von einer frühen afrikanischen Hochkultur, einem Vorläufer von Great Zimbabwe. Der ideale Hintergrund für Safaris im offenen Geländewagen oder auch zu Fuß.
Übernachtung: Mashatu Tented Camp (VP und 2 Pirschfahrten/Exkursionen täglich)

10. und 11. Tag: Limpopo
Sie fahren wieder zurück nach Südafrika und weiter nach Osten durch das Land der Baobabs, der riesigen Affenbrotbäume. Die rustikale Mopane Bush Lodge liegt im 6.000 Hektar großen Masepu Nature Reserve. Die komfortablen riedgedeckten Chalets verfügen über ihre eigene Terrasse, von der aus man die Ruhe des Mopane Bushvelds und den ungetrübten Blick zum Horizont genießen kann.
Am Zusammenfluss des Shashe und Limpopo River, im Gebiet des zukünftigen Limpopo National Park, liegt ein weiterer berühmter Felsen: Mapungubwe, nach Mamagwa die zweite 'Hauptstadt' des frühen Königreiches im südlichen Afrika. Im Package sind zwei Exkursionen täglich enthalten. Man hat die Wahl zwischen Pirschfahrten im Nationalpark, dem Besuch der archäologischen Stätten oder der Felsmalereien der Kaoxa San. Auch eine Fahrt bei Sonnenuntergang oder eine Nachtfahrt ist ein unvergessliches Erlebnis.
Übernachtung: Mopane Bush Lodge (VP und 2 Pirschfahrten/Exkursionen täglich)

12. und 13. Tag: Kruger National Park
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie im berühmten Kruger National Park, wo Sie auf eigene Faust im Mietwagen versuchen, der afrikanischen Tierwelt auf die Spur zu kommen. Oft kann man die besten Tierbeobachtungen am Straßenrand machen, denn die Tiere haben gelernt, den 'einfacheren' Weg zu gehen.
Übernachtung: Nationalpark Rastlager (Ü)

14. Tag: Blyde River Canyon
Der Abschluss der Rundreise ist eine Fahrt durch die nördlichen Drakensberge. Vom tief liegenden Buschland geht es hinauf ins so genannte Highveld und entlang der landschaftlich reizvollen Panorama Route zu den Aussichtspunkten auf den Blyde River Canyon. Die Iketla Lodge liegt in einem privaten Naturreservat. Die großzügigen, riedgedeckten Steinchalets bieten herrliche Ausblicke auf die Bergwelt.
Übernachtung: Iketla Lodge (HP)

15. Tag: Johannesburg
Die letzte Etappe führt zurück nach Johannesburg, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben.


Hinweis: Natürlich übernehmen wir gerne auch die Flugbuchungen für Sie.

Verlängerungsvorschlag: Wie wäre es mit ein paar Tagen an einem wunderschönen Strand in Mozambique? Die Machungulo Beach Lodge bietet alles, was man sich von einem Traumstrand nur wünschen kann.

 

Im Preis enthalten:
Mietwagenrundreise mit Unterbringung und Verpflegung wie angege¬ben; 2 Pirschfahrten/Exkursionen täglich in Ekutheleni, Mashatu und Mopane Bush Lodge; 1 Pirschfahrt/Exkursion täglich in Leshíba; Mietwagen der Gruppe B (höhere Kategorie auf Anfrage) für 16 Tage, anteilig für 2 Personen incl. unbegrenzter Kilometer, Steuern und Vollkaskoversicherung (ohne Selbstbeteiligung); individuelle Streckenbeschreibung.

Im Preis nicht enthalten: Reiserücktrittskostenversicherung, Flüge, nicht angegebene Mahlzeiten und Ausflüge, Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, evtl. Visakosten, Benzin, Straßengebühren.

EZ-Zuschläge auf Anfrage.



Rundreise

Saisonzeit / Belegung Einzel Doppel 3-er 4-er
01.12.2017 - 31.10.2018 -- 2690,00 -- --
Preise pro Person in €
Über uns | Reisebedingungen | Impressum | Datenschutz | Pauschalreiserichtlinie