Südafrika

Rickety Bridge

zurück
Rickety Bridge ist ein wunderschönes kapholländisches Manor House aus dem 19. Jahrhundert, nicht weit vom Ortsanfang von Franschhoek gelegen. Die Gäste wohnen in den drei stilsicher renovierten und mit klassischen Möbeln ausgestatteten Zimmern des kleinen riedgedeckten Gutshauses. Die Gelbholzdecken und die polierten Pinienböden strahlen Wärme und Wohlbehagen aus. An kühlen Abenden genießt man das offene Feuer in der Lounge, das Frühstück nimmt man in der gemütlichen Landhausküche oder am Pool mit Blick auf die faszinierende Berglandschaft der Wemmershoek Mountains ein. Obwohl altehrwürdig, verfügen die Zimmer über Klimaanlage, Fußbodenheizung, Satelliten-TV, Minibar und Tee-/Kaffeekocher und kostenloses Wifi und sogar ein Bügeleisen und ein Bügelbrett sind vorhanden. Besonders erwähnenswert ist das auf dem Anwesen liegende gleichnamige Restaurant. Kann man Weinproben und die Kreationen aus der Küche besser genießen, als gleich nebenan - mit einem der schönsten Ausblicke im berühmten Weingebiet am Kap? Rickety Bridge ist ein bewirtschaftetes Weingut, hier genießt man also direkt beim Erzeuger. Der Weinanbau geht zurück bis auf das Jahr 1694, als sich die ersten Hugenotten im Tal niederließen. Über die Jahre wurde der Besitz immer wieder unterteilt. Den jetzigen Namen, den das Gut erst in den 1980er Jahren erhielt, verdankt es einer alten Eisenbahnbrücke, die den Franschhoek River auf dem Gut überquert. Angebaut werden Cabernet Sauvignon-Trauben, Merlot, Shiraz, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Chenin Blanc und Semillon.

Über uns | Reisebedingungen | Impressum