Südafrika

Morukuru Owners House

zurück
Unter dem Blätterdach von alten Morukuru Bäumen, am Ufer des Marico Flusses, liegt das elegante Mokukuru Owners House, das den Gästen exklusiv zur Verfügung steht. Einst als ein privates Rückzugsgebiet für die Besitzer gebaut, besteht dieses Haus aus zwei großzügigen Schlafbereichen mit separaten Badezimmern, die von Veranden und Balkonen umgeben sind. Im Haus befinden sich genügend ruhige und versteckte Plätze, wohin man sich alleine zurückziehen oder sich mit anderen zum Essen treffen kann. Egal, ob man sich die Zeit am Swimmingpool vertreibt oder sich bei weit geöffneten Glastüren im Wohn- oder Schlafzimmer aufhält - man kann sich immer in Ruhe erholen und den Stimmen Afrikas lauschen.

Das Owners House ist mit einem Mix aus europäischem und afrikanischem Mobiliar eingerichtet und mit moderner Technik ausgestattet, hat einen hervorragend bestückten Weinkeller, eine kleine Bibliothek mit Soundsystem, DVD und CD Player, eine Lounge mit offenem Kamin und die Möglichkeit, sich in einer Außenwanne ein Bad unter dem Sternenhimmel zu gönnen. Man ist von Holz, Stein und Glas-Elementen sowie schönem Design umgeben und ein 8-köpfiges Team bemüht sich erfolgreich, alle Wünsche zu erfüllen - inklusive Catering in der voll ausgestatteten hauseigenen Küche. Am beheizten Pool mit schöner Veranda kann man relaxen oder auch ein romantisches Dinner bei Kerzenlicht genießen. Das Owners House liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Morukuru River House entfernt - ideal wenn man eine für eine größere Party beide Häuser anmieten möchte, um Geselligkeit mit einem Maximum an Privatsphäre zu verbinden.

Madikwe, das viertgrößte Wildschutzgebiet Südafrikas mit ca. 76.000 Hektar, ist malariafrei und daher steht dem sorglosen Naturgenuss wirklich nichts mehr im Wege. Bei der "Operation Phoenix" wurden um die 10.000 Tiere wie Elefanten, Nashörner, Geparden, Büffel und Hyäne hier wieder angesiedelt. Madikwe bedeutet "majestätisches Afrika" - lassen Sie sich überraschen von der wunderschönen Natur im äußersten Nordwesten Südafrikas.In Madikwe ist die zweitgrößte Elefantenherde Südafrikas beheimatet und mit etwas Glück begegnet man auch den anderen der "Big Five"-Gruppe: Löwe, Leopard, Nashorn und Büffel. Außerdem ist die Vogelwelt nicht zu unterschätzen - 230 Arten wurden bereits gezählt.

Mit einem erfahrenen Ranger geht man im offenen Geländewagen auf Pirsch durch den Busch, immer auf der Suche nach dem kleinen und großen Wild. Ein Aufenthalt in Morukuru hat  den Vorteil, dass man den zeitlichen Ablauf selbst bestimmen kann. Zu empfehlen ist früh morgens und am späten Nachmittag, wenn die Tiere in der Regel am aktivsten sind, aber wenn man einmal ausschlafen möchtn, kann man auch später auf Safari gehen

Über uns | Reisebedingungen | Impressum