Botswana

Das Delta für Genießer

zurück
Unsere private Luxury Mobile Tented Safari bietet Naturerlebnisse auf höchstem Niveau. Die Zelthäuser werden inmitten der afrikanischen Wildnis an exklusiv für uns reservierten Plätzen errichtet. Sicherheit und Beschaulichkeit sind unser Hauptanliegen, besonderer Wert wurde auch auf die Ausbildung der Guides gelegt, die zu den besten ihrer Zunft gehören. Auch die Zelthäuser suchen ihresgleichen, denn sie sind sehr geräumig und originell im Stil der alten Safari Ära ausgestattet mit richtigen Betten, persischen Teppichen und feiner Baumwollwäsche. Natürlich bieten sie auch ein privates Badezimmer mit Buschdusche und Toilette. Die köstlichen Mahlzeiten werden stilvoll an fein gedeckten Tischen serviert. Alles wird frisch zubereitet, das Brot wird täglich gebacken.
Natürlich wird auch bei den Safarifahrzeugen besonderer Wert auf die Ausstattung gelegt. Sogar für Beanbags für die Fotografen ist gesorgt.

1. Tag: Maun - Moremi Game Reserve
Bei Ihrer Ankunft in Maun werden Sie bereits von Ihrem Buschpiloten erwartet. Im Kleinflugzeug geht es gleich weiter in das Moremi Game Reserve. Hier treffen Sie Ihren Guide, der Sie auf einer ersten gemütlichen Pirschfahrt zum bereits errichteten Camp bringt. Dann ist es auch schon Zeit für den ersten Sundowner Drink in der Wildnis.
 
2. Tag: Moremi Game Reserve
Frühstück bei Tagesanbruch und auf geht es. Die Flutebenen des Okavango Delta beherbergen eine Fülle von Wildtieren: Zebras, Gnus, Impala, Giraffen tummeln sich hier und natürlich sind immer auch Raubtiere wie Löwen, Geparden oder Wilde Hunde auf der Suche nach Beute. Am späten Vormittag fahren Sie zurück ins Camp und nach dem Lunch ist die wohlverdiente Siesta.
Nachmittags, nach Kaffee, Tee und Kuchen geht es wieder hinaus. Am Rande einer Lagune kann man die Elefantenherden beim Trinken und Baden ebenso beobachten wie die artenreiche Vogelwelt. Mit einem Drink genießen Sie den Sonnenuntergang, während Ihr Guide Ihnen viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt und auch die geologische Geschichte dieser Region erzählt.
 
  
3. Tag: Okavango Delta
Heute ist das Boot das Verkehrsmittel der Wahl, denn Sie erkunden die Wasserwege des Okavango Deltas. Nach den trockenen Waldgebieten und den Savannen der Flutebenen sind die Lagunen ein wundervoller Kontrast. Hier steht die ans Wasser angepasste Tierwelt auf dem Programm, dazu zählen neben den Wasservögeln natürlich auch Flusspferde und Krokodile, aber auch die Sitatunga Antilopen, die sich in der Sumpfwelt des Deltas vor dem Zugriff der Raubtiere sicher fühlen.
Eine Sandbank ist der ideale Platz für ein Picnic und zur Abkühlung kann man an bestimmten sicheren Plätzen sogar baden.
Die Nacht verbringen Sie heute in einem von Laternen stimmungsvoll erleuchteten Camp auf einer der Inseln tief im Delta. Hier wartet Ihr Bett mit Moskitonetz unter dem Sternenhimmel auf Sie. Diese Nacht wird sicher immer in Ihrer Erinnerung lebendig bleiben.
 
 
 
 
4. Tag: Moremi Game Reserve
Frühmorgens erkunden Sie die Insel zu Fuß und fahren dann per Boot weiter durch die Mäander der Wasserwelt. Genießen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit der Lagunen und der engen, von Papyrus eingerahmten Kanäle und bewundern Sie die Einmaligkeit und Bedeutung des Okavango Deltas für diese Region, die sich ja inmitten der Wüstenwelt der Kalahari befindet. Zurück beim Geländewagen starten Sie dann wieder auf Pirschfahrt - natürlich mit Lunch und Siesta, wie üblich - bevor Sie abends zurück zum Camp fahren.
 
 
 
5. Tag: Moremi Game Reserve
Heute steht eine ganztägige Pirschfahrt auf dem Programm, so dass man auch die etwas weiter vom Camp entfernt liegenden Gebiete erkunden kann. Das Auge gewöhnt sich schnell daran, Bewegungen im Buschland und der Savanne zu erkennen und auch zu deuten. Mittags gibt es ein Picnic und die Siesta findet dieses Mal unter einem Schatten spendenden Baum statt.
 
Ihr Guide versucht gerne, die speziellen Interessen der Gruppe zu berücksichtigen. Wenn Sie sich vor allem für Großwild und Raubtiere interessieren, wird er auf die Suche nach ihnen gehen. Wenn Sie lieber stundenlang Vögel beobachten wollen, werden Sie Ihre ‚Check List’ mit Sicherheit gut füllen können, bevor Sie abends müde zum Dinner ins Camp zurück fahren.
 
 
6. Tag: Ende der Safari
Die letzte Pirschfahrt bringt Sie zum Xakanaxa Airstrip, wo Sie wieder von Ihrem Piloten abgeholt werden. Der Flug über das Delta nach Maun beschließt eine aufregende Safari. 

 
Im Preis enthalten: Private Luxus-Camping-Safari mit Vollpension, erfahrene Englisch sprechende Reiseleitung, Transfers in Kleinflugzeugen, Geländewagen und Boot, Unterbringung in komfortablen Safari-Zelthäusern (mit privater Dusche/Toilette), alle Pirschfahrten/Exkursionen laut Beschreibung, Nationalparkgebühren, Getränke (Softdrinks, Haus-Wein, Bier, Mineralwasser), 1 Reiseführer/Buchung.

Im Preis nicht enthalten: Reiserücktrittskostenversicherung, Langstreckenflüge, Importspirituosen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Visakosten.

Mindestteilnehmerzahl:    2 Personen      
Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen [Teilnehmerhinweise]


Safari - 2 Personen

Saisonzeit / Belegung Einzel Doppel 3-er 4-er
01.01.2017 - 31.12.2017 9831,00 9831,00 -- --
Preise pro Person in €

Safari - 3 Personen

Saisonzeit / Belegung Einzel Doppel 3-er 4-er
01.01.2017 - 31.12.2017 8054,00 8054,00 -- --
Preise pro Person in €

Safari - ab 4 Personen

Saisonzeit / Belegung Einzel Doppel 3-er 4-er
01.01.2017 - 31.12.2017 6431,00 6431,00 -- --
Preise pro Person in €
Über uns | Reisebedingungen | Impressum