Namibia

Nhoma Safari Camp

zurück
Das Nhoma Safari Camp liegt in der nordöstlichen Ecke Namibias etwa 80 Kilometer von Tsumkwe und 280 Kilometer von Grootfontein entfernt. Vom Camp auf einer mit Zambezi-Teak bewachsenen Düne aus genießt der Gast einen 180-Grad-Panoramablick über das Trockenflussbett des Nhoma Omuramba. Die geräumigen Zelthäuser sind einfach, aber bequem ausgestattet und verfügen über ein privates Badezimmer mit Wanne oder Dusche. 
In enger Verbindung mit dem Buschmann- oder San-Dorf Ju/'hoan ist Nhoma Safari Camp Ausgangspunkt für Erkundungen der Traditionen und Kultur dieser Stammesgruppe der //nhoq’ma. Nur 60 Kilometer entfernt und mit einem Geländewagen in 90miütiger Fahrt erreichbar liegt der Eingang des Kaudom Nationalparks.
Die //nhoq'ma - Dorfgemeinschaft mit ihren ungefähr 50 Erwachsenen und 100 Kindern verdient seit dem Jahr 2000 zwischen N$ 60.000 und N$ 140.000 jährlich durch ihre kulturellen Aktivitäten wie auch durch den Betrieb und die Unterkünfte des Camps. Diese Einnahmen ermöglichen es den Dorfbewohnern, Güter und Lebensmittel einzukaufen, die sie nicht in der näheren Umgebung selbst herstellen und ernten können. Sehr wahrscheinlich wäre die Dorfgemeinschaft ohne diese Form des Tourismus inzwischen schon aufgelöst und die Bewohner hätten sich in Stadtrandbezirke zum Beispiel von Tsumkwe angesiedelt, wo Probleme solcher Entwurzelung zumeist im Alkohol ertränkt werden.
Angesichts nur geringer touristischer Durchdringung bietet sich den wenigen Gästen des Nhoma Safari Camps eine authentische und intensive Begegnung und Erfahrung mit den Ju/'hoan Buschmännern/San. Dabei sind das jeweilige Tagesprogramm und die besuchten Regionen in der Umgebung nicht vorher festgelegt. Alle Aktivitäten richten sich ganz nach den Vorstellungen und Interessen der jagenden Buschmänner, die versuchen, den Tagesbedarf an Nahrung zu decken.

Über uns | Reisebedingungen | Impressum