Namibia

Okahirongo Elephant Lodge

zurück
Es gibt noch Plätze, die sich einer spontanen Etikettierung versagen, so auch die Okahirongo Elephant Lodge im Kaokoveld, hoch oben im Norden Namibias. ‚Malerisch’, ‚mystisch’, ‚stylish’, Juwel’ - mannigfache Versuche gibt es, und doch scheitern sie alle. Denn Okahirongo ist mehr als ein Platz, mehr als eine Lodge, Okahirongo ist ein Stück Lebenskunst und orientiert sich damit an den ebenso rauen wie unwirtlichen Lebensbedingungen der Natur in einer spektakulären Landschaft.
 
Höchstens 18 Gäste teilen sich dieses Szenario mit Giraffen, Nashörnern, Antilopen, Elefanten und Löwen. Sieben großzügige Chalets und eine luxuriöse Presidential Suite sind weitläufig entlang eines Höhenrückens über dem Trockenflussbett des Aba Huab angeordnet. Die extravagante Architektur nimmt die bizarren Formen und warmen Farben der Natur auf. Offenheit in die Landschaft und zugleich Schutz vor der Wildnis werden auf Okahirongo elegant vereint. Im Zentrum der Lodge liegen um den erfrischenden Pool und die wärmende Feuerstelle herum zwei Lounges, Restaurantdecks und mehrere Ruheplattformen. Der Blick des Gastes schweift über den Aba Huab hinweg in die Weite, wo man mit den Himbas die letzten aktiven Nomaden Namibias weiß.
 
Küche und Keller von Okahirongo überzeugen. Eine überraschende Komposition afrikanischer und italienischer Geschmackserlebnisse verrät die Story der Lodge ‚behind the scene’. 

Von der Okahirongo Elephant Lodge aus erforscht man die unberührte Wildnis des Purros Valley im offenen Geländewagen. Die Touren führen entlang des üppig bewachsenen Flussufers und durch karge Berglandschaften, Heimat einer vielfältigen und an die Wüstenbedingungen perfekt angepasste Tier- und Pflanzenwelt. Gezielt werden die Spuren der legendären Wüstenelefanten und heimischer Löwen verfolgt und nicht selten sieht man Giraffen, Antilopen und sogar Spitzmaulnashörner.
Die Touren werden morgens und am späteren Nachmittag bis in die Nacht hinein unternommen. Auch geführte Wanderungen und ein Besuch in einem Himba Dorf werden gerne organisiert.
   

Über uns | Reisebedingungen | Impressum