Tanzania

Klassisches Tanzania

zurück
Arusha - Ngorongoro Krater - Serengeti - Lake Manyara - Tarangire - Arusha

MAP-TZ-Klassisches TanzaniaAuf unserer Safari lernen Sie die bekanntesten Wildschutzgebiete Tanzanias kennen. Sie wandeln sozusagen 'auf Grzimeks Spuren', wobei Ihr Reiseleiter Ihnen die Tierwelt nahe bringt. (Reise mit Deutsch sprechender Reiseleitung an den ausgewiesenen Daten).  Die Unterbringung erfolgt in guten Mittelklasse Lodges, die Rundreise im geländegängigen Safari-Fahrzeug mit maximal 7 Personen.

1. Tag: Arusha - Ngorongoro

Mittags brechen Sie zur Ngorongoro Conservation Area auf. Gegen Abend erreichen Sie die Ngorongoro Sopa Lodge (HP). Von hier hat man einen spektakulären Blick in den Ngorongoro Krater.

Die Ngorongoro Sopa Lodge liegt auf dem Lemala Hügel am östlichen Kraterrand des Ngorongoro World Heritage Site. Dadurch hat man einen gigantischen Ausblick in den Krater und kann zum Abschluss des Tages noch einen wunderbaren Sonnenuntergang genießen. Durch die Höhe (2.375 m) wird es nachts und in den Wintermonaten relativ kühl, aber es wurde vorgesorgt: - die Suite, die im traditionellen Stil eines Rondavels (Rundhütte) gebaut sind, ist beheizbar und in der Bar und im Esszimmer gibt es große Kamine. Der Pool belebt immer die Lebensgeister, denn das Wasser ist nicht einmal in den wärmeren Monaten besonders warm.
Die komfortablen und geräumigen Zimmer sind mit Telefon, Minibar, Moskitonetz und Fön ausgestattet. Das Haupthaus beherbergt die Rezeption, eine Bar und das Restaurant mit riesigen Panoramafenstern.

2. Tag: Ngorongoro Krater
Frühstück in der Lodge. Vormittags starten Sie zur Krater-Tour mit Picknick-Lunch in unmittelbarer Nähe eines "Flusspferde - Beckens". Am Nachmittag besuchen Sie dann ein Massai Dorf, bevor es zurück geht zur Lodge.
Übernachtung: Ngorongoro Sopa Lodge o.ä. (VP)

3. Tag: Ngorongoro - Serengeti

Die heutige Strecke führt am Kraterrand entlang Richtung Serengeti National Park mit Stopp an der Olduvai- Schlucht. Hier unternehmen Sie eine geführte Tour und erfahren viel Interessantes über die Vormenschen. Nach einem Picknick-Lunch geht die Pirschfahrt weiter zur Serengeti.
Übernachtung: Serengeti Sopa Lodge o.ä. (VP)

Die Serengeti Sopa Lodge ist errichtet auf den Ausläufern der Nyaoboro Hills und bietet einen fantastischen Ausblick über die Weiten des Nationalparks. Die Gäste wohnen in Suiten mit Lounge und Schlafzimmer sowie einer privaten Veranda mit Blick über die Ebene. Zwischen den Pirschfahrten kann man sich am großen Pool erfrischen, der schon fast selbstverständlich ebenfalls schöne Ausblicke auf die Serengeti bietet

4. Tag. Serengeti National Park
Nach dem Frühstück beginnt die Fahrt durch den Serengeti National Park auf den Spuren von Bernhard Grzimek. Picknick-Lunch oder Rückkehr zum Mittagessen in der Lodge.
Übernachtung: Serengeti Sopa Lodge o.ä. (VP).

5. Tag: Serengeti - Lake Manyara
Die heutige Strecke führt zum Lake Manyara Nationalpark. Das Mittagessen wird im Zeltcamp Kirurumu eingenommen. Von hier hat man einen spektakulären Blick auf die Masai Steppe. Am Nachmittag gehen Sie weiter auf Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark.

Übernachtung: Kirurumu Zeltcamp o.ä. (VP)
Die luxuriöse Kirurumu Zeltlodge befindet sich auf dem "Gregorian Escarpment" genannten Abbruch des großen Rift Valley, einem Teil des Ostafrikanischen Grabensystems. Von diesem großartigen Standort aus fällt der Blick auf ein atemberaubendes Panorama, das scheinbar unberührtes Afrika zeigt. Kirurumu wurde aus landestypischen Baustoffen errichtet und bietet 20 großzügige Zelte, die jeweils auf einem Fundament aus Naturstein stehen. Angeboten werden komfortable Doppel- oder Zweibettzelte mit eigenem Bad.

6. Tag: Lake Manyara - Tarangire
Vom Lake Manyara ist es nicht weit bis zum Tarangire National Park. Am Nachmittag begeben Sie sich dann wieder auf Pirschfahrt und erkunden den Nationalpark.

Übernachtung: Tarangire Sopa Lodge o.ä. (VP)
Die Tarangire Sopa Lodge liegt gegenüber dem Tarangire Hill östlich des Tarangire Flusses. Alle 75 Suiten verfügen über eine private Lounge mit Minibar und eine eigene Terrasse, von wo aus man einen wunderschönen Blick über die Umgebung mit ihren skurrilen Affenbrotbäumen hat. Der Pool liegt am Ende einer kleinen Schlucht und hat sogar seine eigene Bar und eine kleine Küche für einen schnellen Imbiss zwischen den Pirschfahrten.

7. Tag: Tarangire - Arusha
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Arusha. Ende der Safari oder optionaler Transfer zum Flughafen.

Gerne organisieren wir Ihre Anreise und oder einen anschließenden Badeaufenthalt auf Zanzibar. Oder möchten Sie die Tour als private Safari unternehmen? Lassen Sie uns einfach Ihre Wünsche wissen.


Im Preis enthalten: Safari in der Kleingruppe mit Unterbringung und Verpflegung wie beschrieben, Deutsch sprechende Reiseleitung an den genannten Abfahrtsdaten (siehe unten), Rundreise in 7-sitzigem geländegängigen Safari-Fahrzeug, alle Pirschfahrten, Nationalparkgebühren (Stand Januar 2017).

Im Preis nicht enthalten: Reiserücktrittskostenversicherung, Langstreckenflug, nicht genannte Mahlzeiten und Ausflüge, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Visakosten.
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Maximalteilnehmerzahl: 7 Personen [Teilnehmerhinweise]


Safari mit Englisch/Deutsch sprechendem Fahrer/Reiseleiter

Termine Einzel Doppel 3-er 4-er Kind bis 11 Jahre
03.12.2017
2953,00 2635,00 2490,00 -- 1689,00
Preise pro Person in €
Über uns | Reisebedingungen | Impressum