Botswana

Drei Flüsse Safari

zurück
Zambia - Botswana:  Lusaka - South Luangwa NP - Victoria Fälle - Chobe NP
 
MAP-ZA-3 Flüsse SafariWasser - das bestimmende Element in Afrika! Bei dieser Safari lernen Sie drei der schönsten Flusslandschaften im südlichen Afrika kennen: die Mäander des South Luangwa River im südlichen Ausläufer des Great Rift Valley, der mächtige Zambezi mit den beeindruckenden Victoria Wasserfällen und der Chobe River, der Anziehpunkt für große Elefantenherden und berühmt für fantastische Sonnenuntergänge.
 
1. Tag: Lusaka - South Luangwa National Park
Von Lusaka aus fliegen Sie weiter in einem Kleinflugzeug nach Mfuwe, dem Anflughafen des South Luangwa Nationalparks. Der Transfer zum Park, vorbei an vielen belebten Dörfern, zur Chichele Presidential Lodge ist organisiert.
Die Lodge wurde ursprünglich für Kenneth Zuanda, den ehemaligen Präsidenten Zambia's gebaut und der Kolonialstil der 70er Jahre wurde beibehalten. Am Nachmittag gehen Sie dann bereits auf die erste von vielen aufregenden Pirschfahrten oder Bush Walks.
 
2. und 3. Tag: South Luangwa National Park
Jetzt stehen ausgedehnte Pirschfahrten durch diesen landschaftlich so reizvollen Park auf dem Programm. In Begleitung eines bewaffneten Park Ranger werden auch interessante Wanderungen durchgeführt, für die gerade dieses Gebiet Afrikas so berühmt ist. Während dieser Fußmärsche konzentriert man sich dann eher auf die 'Little Five' und man ist insgeheim wohl oft froh, wenn einem keiner der 'Big Five' zu nahe kommt.
 
4. Tag: Livingstone / Victoria Fälle
Nach dem Frühstück bringt Ihr Guide Sie wieder zurück zum Flughafen von Mfuwe. Via Lusaka fliegen Sie dann nach Westen bis Livingstone, der Grenzstadt zu Zimbabwe. Hier werden Sie natürlich erwartet und gleich zur schönen Sussi & Chuma Lodge gebracht. Die Namesgeber dieser Lodge am Ufer des mächtigen Zambezi sind die treuen Gefährten von David Livingstone, dem Missionar und Entdecker, der die Wasserfälle seiner Königin Victoria gewidmet hat. Die Gäste von Sussi wohnen in großen, zwischen majestätischen Ebenholzbäumen errichteten Baumhäusern, die mit Klimaanlage, Deckenventilator, Minibar und natürlich Moskitonetz ausgestattet sind. Im Hauptgebäude findet man eine Lounge mit Bar auf erhöhtem Deck, einen offenen Speiseraum und ein kleines Geschäft. Auch vom Pool und dem Spa aus kann man die Ausblicke auf den Zambezi bewundern.
Den Rest des Nachmittags können Sie am Pool verbringen und am Abend bei einem Bootsausflug den wunderbaren Sonnenuntergang vom Fluss aus genießen. Einige Flusspferde werden Ihnen sicherlich hierbei Gesellschaft leisten.
 
5. Tag: Victoria Fälle
Die Auswahl an Ausflügen für die Tagesplanung ist vielfältig. Sicher wird der Besuch an den Wasserfällen des Zambezi im Mittelpunkt stehen. Je nach Jahreszeit und Wasserstand sollte man für einen Spaziergang durch den Park an den Fällen einen der angebotenen Regenmäntel nicht ausschlagen. Die Gischt ist in der Zeit nach den Regenfällen (etwa Februar bis Juni) noch aus 30 km Entfernung zu sehen und ließ einen üppigen Regenwald entstehen. Oberhalb der Fälle verbreitert sich der Fluss auf bis zu 1708 m und stürzt in eine über 100 m tiefe Erdspalte, die wiederum nur einen Ausgang hat, durch den sich der Zambezi dann in engen Mäandern Richtung Karibasee drängt. In Zeiten der Trockenheit sinkt der Wasserspiegel rapide ab und ab September oder Oktober kann man manchmal Livingstone Island zu Fuß erreichen. Von der berühmten Eisenbahnbrücke, die die Schlucht überspannt, können Mutige den tiefsten Bungee-Sprung der Welt wagen. Am eindrucksvollsten sind die Fälle jedoch aus der Vogelperspektive, sei es vom Kleinflugzeug, Helikopter oder Microlight.
 
Am Nachmittag können Sie dann noch eine Pirschfahrt im Mosi-oa-Tunya Nationalpark unternehmen oder einen Besuch in einem Dorf der hier lebenden Simonga machen, von dem einige Mitglieder des Lodge-Personals stammen.
 
6. Tag: Chobe National Park
Nach dem Frühstück mit Blick auf den Fluss brechen Sie im Geländewagen auf in Richtung Westen. Den Zambezi überqueren Sie auf einer Fähre und überqueren danach die Grenze nach Botswana. Die Fahrt geht weiter zum nächsten eindrucksvollen Fluss Afrikas, dem Chobe River. Hier wohnen Sie in der Sanctuary Chobe Chilwero Lodge, die auf einem Hügel etwa 100 m über dem Chobe Fluss liegt. Besonders vom riedgedeckten Hauptgebäude mit der Lounge kann man grandiose Ausblicke genießen. Die riedgedeckten Chalets sind luxuriös ausgestattet und haben sogar ein Himmelbett. Das Highlight des großen Badezimmers mit Innen- und Außendusche ist die im Boden eingelassene, handgefertigte Badewanne. 
Zwischen den Pirschfahrten im Chobe National Park und einer Bootsfahrt auf dem Chobe River kann man sich im Pool erfrischen oder sich im In-Room-Spa verwöhnen lassen. Im eleganten Restaurant werden Sie dann mit Delikatessen der westlichen und afrikanischen Küche verwöhnt. begleitet von einem guten Jahrgang aus dem Weinkeller.
 
7. Tag: Chobe National Park
Genießen Sie den letzten Tag auf Ihrer sicher aufregenden Safari: Ausgedehnte Pirschfahrten im Geländewagen oder eine Bootstour auf dem Chobe Fluss lassen den Tag im Nu vergehen. Der Chobe Nationalpark im Norden Botswanas ist einer der Parks mit der größten Tierdichte Afrikas, so finden sich hier Büffel, viele Antilopenarten, Giraffen und eine Vielzahl an Raubtieren. Berühmt ist der Park jedoch besonders für die riesigen Elefantenherden, die man am besten am späten Nachmittag am Flussufer beim Trinken beobachten kann, entweder vom offenen Geländewagen oder vom Boot aus. Danach wartet dann noch ein weiterer Höhepunkt auf Sie: der sagenhafte Sonnenuntergang am Chobe River - ein wahrlich passender Abschluss einer schönen Safari.
 
8. Tag: Rückreise
Noch einmal heißt es, früh aufstehen und ein letztes Mal auf Pirsch gehen. Die Fotoausbeute wird sicherlich schon ganz beachtlich sein. Gegen Mittag geht es im Geländewagen zum kleinen Flughafen von Kasane, wo unsere Safari endet.
 
Natürlich organisieren wir gerne Ihre Langstreckenflüge für Sie.  
Im Preis enthalten:  Fly-in Safari ab Lusaka/bis Kasane mit Unterbringung laut Beschreibung mit Vollpension, Getränke (außer Importspirituosen), alle genannten Pirschfahrten/Exkursionen, Village Tour und Sundowner Bootstour in Livingstone, Englisch sprechende Betreuung, Sicherungsschein.
Im Preis nicht enthalten: Reiserücktrittskostenversicherung, Anreise/Langstreckenflüge, nicht genannte Ausflüge, Eintritt Victoria Fälle, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Visakosten. 
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen [Teilnehmerhinweise]   Gepäckbeschränkung: 15 kg/Person.

Über uns | Reisebedingungen | Impressum