Südafrika

Grootbos Nature Reserve

zurück
Das private Naturreservat von Grootbos umfasst 1700 ha und liegt etwa 2 Fahrstunden von Kapstadt entfernt an der Walker Bay. Die zwei exklusiven, von den Besitzern selbst geführten Lodges zählen zu den besten 'ökologischen' und familienfreundlichen Lodges Südafrikas und wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Auch die Küche und der Weinkeller haben einen sehr guten Ruf.
 
Die aus Natursteinen und Ried erbaute Garden Lodge ist umgeben von 3 ha Fynbos und großen Gartenanlagen, durch die gewundene Holzwege führen. Die Gäste wohnen in 11 luxuriösen freistehenden Chalets mit faszinierenden Ausblicken. Alle verfügen neben dem Schlafzimmer über eine separate Lounge mit gemütlichem Kamin, DVD Spieler, Satelliten TV, Safe sowie Klimaanlage, Minibar, Tee-/Kaffeekocher und private Terrasse. Kinder allen Alters sind willkommen.
Die Luxury Suites sind zwischen 75 und 82 m2 groß und verfügen über ein großes Badezimmer mit Wanne und separater Dusche. Die Classic Suites sind mit 55 bis 60 m2 nur unwesentlich kleiner und haben nur eine Dusche, kein Wannenbad. Die Two-Bedroom Suites mit 80 bis 90 m2 sind ideal für Familien oder auch zwei Paare, denn natürlich hat jedes Schlafzimmer ein privates Bad (eines mit Dusche, das andere mit Wanne).
Im Haupthaus befindet sich die Bar und Lounge mit einem starken Teleskop sowie das Restaurant, nahebei der Pool, Beauty Salon, ein Spielplatz und die Pferdeställe. Alle, die sich weiter über die faszinierende Pflanzenwelt informieren möchten, können dies in der Bibliothek oder im Research Center tun.
 
Die Forest Lodge ist ein architektonisches Meisterwerk in zeitgenössischem Stil, eingebettet in einen 1500 Jahre alten Milkwood Forest. Am Waldrand stehen die 16 wunderschönen freistehenden Suiten mit Schieferdach - eine gelungene Kombination aus Glas, Stahl und Natursteinen mit Blick über den Fynbos auf die Dünen und den Indischen Ozean und dekoriert mit edlen Stoffen in satten Farben. Das Schlafzimmer mit Himmelbett und separater Lounge mit Kamin, DVD-Spieler und Satelliten-TV, Fußbodenheizung sowie Klimaanlage, Minibar und Tee-/Kaffeekocher wird komplettiert durch ein sehr geräumiges, sonnendurchflutetes Badezimmer mit Doppeldusche und/oder Badewanne sowie Außendusche. 
Das Haupthaus beherbergt das Restaurant, die Bar und einen geräumigen Lounge-Bereich. Erfrischung findet man im Infinity Pool. Die Forest Lodge akzeptiert Kinder ab 12 Jahren.
 
Schon die Lage des privaten Naturreservats direkt an der Küste ist spektakulär. Besonders bemerkenswert ist die einzigartige Flora dieses Gebiets mit mehr als 750 verschiedenen Pflanzenarten, viele davon endemisch wie die Fynbos-Gewächse, zu denen auch die Proteen und sogar der Rooibos zählen, den man auch bei uns als Gesundheitstee schätzt. Das Fynbos-Gebiet ist das kleinste von weltweit nur sechs 'Pflanzenkönigreichen' und es ist das einzige, das in nur einem Land vorkommt. In der Kapregion gibt es 9000 Fynbos Spezies, mehr als 2000 davon alleine auf dem Tafelberg! Das sind mehr Pflanzenarten als in ganz England vorkommen.
 
Auf geführten Wanderungen oder Rundfahrten im Geländewagen erfährt man nicht nur viel Interessantes über die vielen faszinierenden Fynbos-Arten sondern auch über den größten Milkwood Wald der Welt. Fast werden dadurch die anderen Attraktionen hier in Gansbaai in den Schatten gestellt: zwischen Juli und November kommen Südliche Glattwale in die Bucht, so dass sich Grootbos der 'Marine Big Five' rühmt: Wale, Weiße Haie, Pinguine, Robben und Delphine.
Zu den angebotenen Ausflugsmöglichkeiten zählen neben den geführten Wanderungen und Fahrten auch Ausritte zu Pferd und Ausflüge zur Klipgat Höhle, einer der wichtigsten archäologischen Stätten Südafrikas. Je nach Jahreszeit kann man auf geführten Wanderungen entlang der Küste auf die Suche nach Walen gehen (etwa Juni bis Dezember) oder in geschützten Buchten schwimmen und ein Picknick machen. 
 
In Grootbos sind die Bedürfnisse und Interessen der Kinder besonders wichtig. Sie sollen nicht nur beschäftigt werden sondern gleichzeitig auch etwas lernen - und dies in wunderschöner Umgebung. Angeleitet durch speziell ausgebildete Betreuer sammeln die Kinder Hölzer, Blätter und Muscheln und werden mit dem faszinierenden Ökosystem dieses Küstengebietes vertraut gemacht. Zurück in der Lodge entstehen daraus dann Bilderahmen oder Armbänder. Auch die Mahlzeiten, Erfrischungen und Snacks sind auf Kinderwünsche und -geschmäcker zugeschnitten. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie Ihre Kinder den ganzen Tag über nicht sehen und genießen Sie die freie Zeit.
 
Geboten werden:
Pony-Reiten auf der Koppel oder für Kinder über 12 mit Reiterfahrung auch im Reservat.
Schatzsuche im Milkwood Forest.
Spezielle Wanderungen für Kinder über 12 Jahre.
Ausflüge zum Strand, den Höhlen oder zur Lagune.
Walbeobachtungen vom Land aus (Juli -Dezember).
Gestaltung von Gemälden oder Collagen mit den am Tag gesammelten 'Rohstoffen'.
Mithilfe beim Füttern der Pferde und Farmtiere.
Videos/DVDs (Zeichentrick oder Naturfilme) bei schlechtem Wetter.
     

Über uns | Reisebedingungen | Impressum